Abmahnung

Grundsätzlich ist vor Ausspruch einer außerordentlichen fristlosen Kündigung eine Abmahnung erforderlich.
Ob gegebenenfalls eine Ausnahme vorliegt, ist im Einzelfall zu prüfen. Eine Ausnahme liegt unter anderem dann vor, wenn das Vergehen so schwerwiegend ist, dass dies sogar einen Straftatbestand erfüllt. Es ist jedoch immer auf den Einzelfall abzustellen.