Befristete Mietverhältnisse

Nach der Mietrechtsreform 2001 sind einfach befristete Mietverträge nicht mehr gültig. Bis zum 01.09.2001 abgeschlossene Mietverträge genießen allerdings Bestandsschutz.

Heute gilt, dass der befristete Mietvertrag einen Qualifizierungsgrund (Eigenbedarf nach Ablauf der Befristung etc.) enthalten muss, um wirksam zu sein.

Statt einfacher Befristungen lässt der BGH allerdings einen Kündigungsausschluss für maximal vier Jahre zu.