Musik

Grundsätzlich kann nicht verboten werden, in den eigenen Räumen Musik zu hören oder selbst zu musizieren. Der Mieter hat sogar einen Anspruch darauf, mindestens zwei Stunden täglich auf seinem Instrument zu spielen. Allerdings müssen auch hier die Mittags- und Nachtruhezeiten eingehalten werden. Es gilt hier ebenfalls das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme, so dass die Geräuschentwicklung auf Zimmerlautstärke reduziert werden muss ( siehe auch BGH V ZB 11/98 ).